"Professionalisierung in der Praxis - Qualifizierung von Mentoren und Praxisanleitern"

Soziale Dienstleistungsunternehmen haben einen hohen Qualitätsanspruch. Praxisanleiter und Mentoren kommt hier eine besondere Aufgabe zu. Sie sind die Schnittstelle zwischen Unternehmen und neuen Mitarbeitenden und Auszubildenden.

Fachlich fundierte Einarbeitung gehört genauso zum Qualitätsversprechen wie didaktisch an die Erwachsenenbildung angepasste Lehr- und Lernkonzepte.

Hier, in der wertschätzenden Kommunikation auf Augenhöhe, geschieht die Bindung der neuen Mitarbeitenden, indem Mentoren sie mit dem Leitbild der jeweiligen Sozialen Unternehmen vertraut machen und dieses mit Leben füllen.

Die Einbeziehung der Sichtweisen und Talente der „Neuankömmlinge“ im fachlichen Austausch befeuert die „Lernende Organisation“.

300 UE Präsenz-, Selbstlern- und Beratungsphasen

 

Zielgruppe:

Mentoren und Praxisanleiter in Sozialen Unternehmen, z. B. für Heilerziehungspfleger

Inhalte:

    • Didaktik in der Erwachsenenbildung
    • Beratung und Mitarbeiterführung als Querschnittsaufgabe
    • Die "Lernende Organisation"
    • Persönlichkeitsentwicklung - Beratung und Coaching

    Je nach Corona Schutzverordnung und Infektionsgeschehen wird die Fortbildung in Präsenz oder im virtuellen Seminarraum stattfinden.

    Ort:Termin:Referentinnen:Kosten:
    Much

    06.-09.09.2021 + 2 weitere Module

    Abschluss 2023

    Susanne Lepczynski, Team- und Kommunikationstrainerin

    Swea Poggensee, Beraterin und Coach, Supervisorin DGSv

    €3500,00 inkl. Ü / VP

    Anmeldung und Information Moers

    • Anmeldung und Information Moers

      Susanne Lepczynski
      fon 02841 1409-661
      fax 02841 1409-105
      E-Mail

    Onlineanmeldung