Coronabedingte psychische Erkrankungen - das kommt auf BvB und Ausbildung zu

Corona hat neben allem anderen auch starke Auswirkungen auf die psychische Befindlichkeit vieler Menschen.

Insbesondere junge Menschen, die sich 2020-2022 beruflich orientieren oder in Ausbildung gehen, sind hier deutlich durch eingeschränkte Praktikums- und Beratungsmöglichkeiten betroffen. Dazu kommt Schule im Lockdown oder unter Test- und Quarantänebedingungen.

In diesen Zeiten manifestieren sich psychische Erkrankungen erst recht. Andere erleben einen regelrechten Boom wie die Angststörung oder die soziale Anpassungsstörung.

Bringen Sie sich auf den neuesten Stand. Nehmen Sie psychische Erkrankungen in den Blick, die bislang nicht im Fokus waren. Stärken Sie ihre Unterstützungsmöglichkeiten für Ihre Klientel.

Zielgruppe:

Mitarbeitende im sozialen Bereich, alle Interessierten

Inhalte:

    • Corona - Angst und soziale Isoliertheit: Auswirkungen insbesondere auf die jugendliche Psyche
    • Angststörung, soziale Anpassungsstörungen, Zwänge, etc.
    • Möglichkeit der Therapie
    • Erfahrungsaustausch

    Je nach Corona Schutzverordnung und Infektionsgeschehen wird das Seminar/ die Fortbildung in Präsenz oder im virtuellen Seminarraum stattfinden.

    Ort:Termin:Referent:Kosten:
    Moers

    13.-14.02.2023

    09:00-16:30 Uhr
    Horst Buschmann, Wirtschaftspsychologe, systemischer Coach
    €248,00

    Anmeldung und Information Moers

    • Anmeldung und Information Moers

      Susanne Lepczynski
      fon 02841 1409-661
      fax 02841 1409-105
      E-Mail

    Onlineanmeldung