Das CJD - Die Chancengeber CJD Institut für Weiterbildung NRW

Der richtige Umgang mit Nähe und Distanz

Habe ich mich zu weit von meinen Klienten entfernt?

Oder bin ich meinen Klienten zu nah gekommen und in die Privatsphäre eingedrungen?

Personen, die im sozialen, beratenden oder pädagogischen Bereich tätig sind, stellen sich wahrscheinlich häufig diese Frage. Empathie bedeutet, sich auf das Gegenüber einzulassen und ist eine wichtige Fähigkeit, nicht nur in der Sozialarbeit. Der Versuch, eine Bindung zur Klientel aufzubauen oder sich vom Gegenüber abzugrenzen, kann schnell zur Herausforderung werden. Oftmals entstehen Konflikte bei der richtigen „Dosierung“ von Nähe und Distanz, was zu Grenzüberschreitungen führen kann.

Im Seminar lernen Sie eine bewusstere Körperwahrnehmung sowie Techniken, um Grenzüberschreitungen zu vermeiden und Sicherheit zu gewinnen.

Inhalte:

·          Was bedeutet „Empathie“?
·          Kommunikationsmodelle
·          Grenzen und Grenzüberschreitungen
·          Umgang mit Nähe und Distanz
·          Reflexion der eigenen Handlungsweisen

 

Ort:Termin:Referentin:Kosten:
Wesel

13.-14.05.2019

09:00-16:30 Uhr
Elisabeth Strohm,
Trainerin und Beraterin
€196,00
Moers

28.-29.10.2019

09:00-16:30 Uhr
Elisabeth Strohm,
Trainerin und Beraterin
€196,00
Erndtebrück

12.-13.11.2019

09:00-16:30 Uhr
Susanne Schillings, ex. Krankenschwester, Stationsleitung, Fachwirtin Alten- und Krankenpflege€196,00

 Weitere Termine auf Anfrage!

 

 

Anmeldung und Information

  • Anmeldung und Information

    für Moers:
    Susanne Lepczynski
    fon 02841 1409-661
    fax 02841 1409-105
    eMail

  • Anmeldung und Information

    für Wesel:
    Andrea Best
    fon 0281 33879-38
    fax 0281 33879-40
    eMail