Das CJD - Die Chancengeber CJD Institut für Weiterbildung NRW

Soziale Phobie - schüchtern, einsam, traurig

Immer öfter begegnen uns Schüler oder Teilnehmer, die uns extrem schüchtern vorkommen. Junge Menschen, die den Eindruck erwecken, nicht gesehen werden zu wollen.

Wie gehen wir mit diesen Menschen um? Wie kann unsere Unterstützung aussehen? Wie können wir diese Menschen in ein gelingendes Leben begleiten?

Erkennen Sie die Symptome, die zur Diagnose „Soziale Phobie“ gehören. Lernen Sie die Therapiemöglichkeiten kennen. Entdecken Sie Ihre Möglichkeiten der Unterstützung und Begleitung.

 

Zielgruppe:

Mitarbeitende in Maßnahmen, in der Jugendhilfe, Lehrkräfte, alle Interessierten

Inhalte:

  • Angststörungen, besonders „Soziale Phobie“ als Krankheitsbild
  • Diagnosemöglichkeiten und Co-Morbidität
  • Vorbeugendes Handeln
  • Hilfestellungen im Alltag + Therapiewege
Ort:Termin:Referentin:Kosten:
Wesel

Auf Anfrage

09:00-16:30 Uhr
Sabine Jankuhn, systemische Beraterin, Supervisorin€204,00

Weitere Termine auf Anfrage!

 

 

Anmeldung und Information Wesel

  • Anmeldung und Information Wesel

    Andrea Müller
    fon 0281 33879-38
    fax 0281 33879-40
    E-Mail

Onlineanmeldung

Teilnehmerstimmen

"Lockerer Umgang und Praxisnähe" (I. Weyen, Diakoniewerk Duisburg)

"Kollegialer Austausch, lockere Stimmung" (C. Machold, Diakoniewerk Duisburg)

"Sympathische & fachlich kompetente Art der Dozentin."

"Viele Beispiele aus der Praxis und Handlungsalternativen."

"Durchweg interessant."