Alles Fake? Desinformation in Social Media erkennen

Nur etwas mehr als die Hälfte der Bürger traut sich zu, unseriöse Nachrichten im Netz zu erkennen. Bei Menschen mit geringer Bildung ist es sogar nur jeder Dritte. Fake News erreichen vor allem durch Social Media rasend schnell auch Jugendliche, die oft nur unzureichend darauf vorbereitet sind. In einer demokratischen Gesellschaft ist es jedoch essenziell, sich ein objektives Bild zu verschaffen und eine unabhängige Meinung zu bilden.

In diesem Seminar wird das Thema Fake News praxisnah mit aktuellen Beispielen und Übungen bearbeitet. Machen Sie sich mit Tools vertraut, um Online-Inhalte einzuordnen und zu hinterfragen. Beleuchten Sie die Perspektive der Jugendlichen und ihrer digitalen Lebenswelten. Erarbeiten Sie im gemeinsamen Austausch, wie die digitale Nachrichtenkompetenz der Jugendlichen gestärkt werden kann.

Zielgruppe:

Mitarbeitende im sozialen Bereich, die mit Jugendlichen arbeiten, alle Interessierten

Inhalte:

  • Digitale Lebenswelten von Jugendlichen
  • Desinformation in Social Media
  • Tipps und Tools zum Erkennen von Fake News
  • Methoden zur Vermittlung digitaler Nachrichtenkompetenz

Je nach Corona Schutzverordnung und Infektionsgeschehen wird die Fortbildung in Präsenz oder im virtuellen Seminarraum stattfinden.

Ort:Termin:Referentinnen:Kosten:
Virtuell 

Neuer Termin 2023

09:00-12:15 Uhr

 

Julia Günster, Bachelor Medienwissenschaft, Politikwissenschaft, Soziologie

Anne Bombien, Bachelor Angewandte Medienwirtschaft, Business Social Media Managerin

€99,00

Weitere Termine auf Anfrage!

 

 

Anmeldung und Information Moers

  • Anmeldung und Information Moers

    Susanne Lepczynski
    fon 02841 1409-661
    E-Mail